Cook & Chill


Cook & Chill – Kochen und kontrolliertes Abbrechen des Garvorgangs

Bei der Cook & Chill - Produktion werden die Speisen wie gewohnt in unserer Küche gekocht; jedoch nur bis zu 80% bis 95% fertiggegart.

Bei der Herstellung unserer Cook & Chill - Produkte legen wir höchsten Wert auf Qualität und Frische. Bereits beim Einkauf unserer Rohstoffe wählen wir die zu verarbeitenden Lebensmittel sorgfältig aus.

Nach der Zubereitung werden die Speisen in spezielle doppelwandige Gastronormbehälter (Green-Vac-Behälter) abgefüllt und in einem Zyklon (Schockkühler) innerhalb kürzester Zeit auf circa 2° C heruntergekühlt. Die Schockkühlung erfolgt ausschließlich im Plustemperaturbereich.

Nach diesem Abkühlprozess werden die Behälter mittels eines, mit einem Ventil ausgestatteten Deckels vakuumiert und bei 2° bis 5° C gelagert.

Die Auslieferung erfolgt in isolierten Regaltransportwagen (Coolcars); die Temperatur von 2° bis 5° C wird dabei mindestens 5 Stunden gehalten. Mittels LKW mit Hebebühne werden die Coolcars dann zu ihrem Bestimmungsort gebracht. Dort werden die Behälter sofort wieder kühl gelagert. Die Kühlkette wird nicht unterbrochen.

Die Haltbarkeit der Speisen beträgt mindestens 15 Tage. Wir produzieren jedoch immer nur ein bis zwei Werktage im Voraus.

Die Regenerierung der Speisen - Dauer 10 – 45 Minuten bei circa 160° C und einem Feuchtigkeitsgehalt von circa 70 % - erfolgt unmittelbar vor dem geplanten Verzehr.

Die schnelle und stets zeitnahe Nachproduktion wird so organisiert, dass immer frische Speisen zur Verfügung stehen.

Mit sehr geringem Aufwand vor Ort kann mit dem Cook & Chill - System inklusive frischer Salate und Desserts ein vollwertiges und frisches Speisensortiment angeboten werden, dass den Vergleich mit einer konventionellen Küche nicht zu scheuen braucht.

Für Sie im Überblick: